Suchergebnisse auf Reporters.de

Suche starten:


  • Katastrophenschutz und zivil militärische Zusammenarbeit

    Klaus Köhnen
    Was bedeutet der Begriff der Katastrophe – was auch eine subjektive Einschätzung von Betroffenen ist – nach Definition handelt es sich um „ein Schadensereignis von erheblichem Ausmaß, bei dem große Flächen oder eine große Anzahl Menschen in Gefahr sind, die erforderliche Infrastruktur (Strassen, Wege, Häuser usw).zerstört oder gefährdet sind“.In Deutschland...
    Weiterlesen...
  • Aussetzung der Wehrpflicht - Auswirkungen auf die Zivilgesellschaft

    Klaus Köhnen
    Betroffen waren auch die, durch ehrenamtliche Mitarbeit getragenen Hilfsorganisationen, die freiwilligen Feuerwehren und das Technische Hilfswerk. Woran lag dieses? - durch die Aussetzung der Wehrpflicht wurde auch die Möglichkeit, den Wehrersatzdienst, durch Verpflichtung, im Katastrophen- / Zivilschutz zu leisten, aufgegeben. Die, durch Verpflichtungserklärung, tätigen Kräfte konnten zum 30. Juni 2011,...
    Weiterlesen...
  • Reservisten der Bundeswehr - neue Konzeption

    Klaus Köhnen
    ...und Basis. Das Hauptaugenmerk, so sagen viele der Reservisten, liegt im Bereich der Unterstützung von Hilfsorganisationen in Katastrophenfällen. Dies ist aber nur möglich, wenn auch entsprechendes Gerät zeitnah zur Verfügung steht. In Gesprächen mit den Dienstwilligen erfährt man dann, dass viele bereits Mitglied einer „Blaulichtorganisation“ sind und es damit erneut...
    Weiterlesen...
  • Amateurfunk – ein Weg zur Völkerverständigung

    Klaus Köhnen
    ...Gedanken der Völkerverständigung sehr ernst und stellen oft ihre Gerätschaften und Kenntnisse den Hilfsorganisationen zur Verfügung. Hierbei geht es zumiest um die Informationen über die Situation vor Ort.
    Weiterlesen...